Presse / Medien allgemein
STAgenda-Fachvorträge auf der Umweltmesse Drucken E-Mail

Am 29. und 30.Oktober 2011, täglich von 10 bis 18 Uhr, findet in der Schlossberghalle Starnberg die Umweltmesse – Energie, Bauen & Wohnen statt. Die STAgenda 21 bietet im Rahmen der Umweltmesse 2011 in der Schlossberghalle Starnberg zwei interessante Vorträge an. Die beiden Referenten sind überaus kompetent in ihrem jeweiligen Fachgebiet.

Sonntag, 30.10.2011, 13.00 Uhr:

„Sanierung zum Plusenergiehaus – machbar und wirtschaftlich?“ ist das Vortragsthema von Herr Dipl. Ing. Andreas Ruhdorfer mit anschließender Führung. Der Sachverständige und Passivhausplaner weiß wovon er redet. Er hat mit der Sanierung seines Eigenheims vom Altbau zum Plusenergiehaus viel Erfahrung gesammelt und einige administrative Hürden überwinden müssen. Im Anschluss an den Vortrag bietet er für besonders Interessierte eine Führung durch sein saniertes Privathaus an.

Sonntag, 30.10.2011, 15.00 Uhr:

„Tiefe Geothermie – eine Chance für Starnberg“ ist der Titel des zweiten Vortrags, den Dr. Franz Sengl, Geologe und Hydrogeologe, halten wird. Geothermie ist die Wärmelehre des Erdkörpers, verstanden wird darunter die Erschließung und energetische Nutzung von heißem Thermalwasser. Gerade in Starnberg liegen günstige Vorraussetzungen vor sowohl für eine Wärmenutzung als auch möglicherweise für die Erzeugung von Strom.

Beide Themen sind nach Einschätzung des Arbeitskreis Energie und Klimaschutz der STAgenda Schlüsselthemen der Energiewende in Bayern wie auch in Starnberg. Während die Gebäudesanierung ein enormes Potenzial an Energieeinsparung birgt, stellen dagegen die Thermalwasser führenden Schichten eine nutzbare Ressource dar, um Energie zu gewinnen. Beides wird benötigt, um in der Zukunft unseren Energiebedarf decken zu können. Darüber hinaus können Sie auch die STAgenda auf der Umweltmesse besuchen. Die STAgenda stellt sich und ihre Arbeitsergebnisse vor. Sie finden uns auf der Empore.

Kontakt: Karin Wurzbacher, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 
Hundstrümmerl weg Drucken E-Mail
Die STAgenda21 unterstüzt die Aktion "Bleib sauber" gegen Hundekot in Starnberg. Hier finden Sie die Pressemitteilung mit Anregungen zum Mitmachen.
 
9. Autofreier Tag 2010 Drucken E-Mail

Programm für Kreative und Energiesparer

9. Autofreier Sonntag und Kindertag am 26. September 2010

 Am 26. September geht zum neunten Mal der Autofreie Sonntag und der Kindertag – als Abschluss des Ferienprogramms – in Starnberg über die Bühne, diesmal am Bahnhofsplatz von 13:30 bis 17:30 Uhr. „Alternative und kreative Mobilität“ stehen im Mittelpunkt, Aufrütteln und Lust machen auf autofreie Bewegung, ist das Ziel.
Weiterlesen...
 
Neuer CO2-Rechner online Drucken E-Mail

STAgenda-Rechner deckt Energiesparer und Klimaschädlinge auf - Ab sofort können Sie Ihren persönlichen Kohlendioxid (CO2)-Ausstoß schnell und einfach berechnen lassen. Der STAgenda21 Arbeitskreis Energie und Klima hat einen CO2-Rechner entwickelt und neu zum Herunterladen ins Internet gestellt, unter www.stagenda.de/index.php/news . Ob Sie Energiesparer oder Klimaschädling sind, dafür ist in erster Linie Ihr direkter Energieverbrauch verantwortlich. Deshalb ...

Weiterlesen...
 
Gelblicht in Starnberg: Straßenbeleuchtung spart Energie und Kosten Drucken E-Mail

Die Initiative war vom Arbeitskreis Energie & Klimaschutz gekommen. Nun trägt sie bereits die ersten Früchte: Die Stadt Starnberg hat gerade damit begonnen, zusammen mit E.ON Bayern die Straßenbeleuchtung von Weißlicht auf energiesparendes und umweltschonendes Gelblicht (Natriumdampf-Hochdruck) umzurüsten. Insgesamt werden 988 Straßenleuchten im Stadtgebiet und den dazugehörigen Ortsteilen modernisiert. Details in der Pressemitteilung der Stadt.

 
Problem Herbstlaub Drucken E-Mail
Umweltschädliche Laubbläser und Laubsauger sind beliebt. Auch wenn sie die Laubbeseitigung im Herbst erleichtern, leiden viele Bürger unter dem Lärm. Und: Laubbläser und Laubsauger schaden der Umwelt. Der AK Energie und Klimaschutz der STAgenda21 zeigt in einem Merkblatt die Umweltbelastungen von Laubsaugern und Laubbläsern auf und gibt gleichzeitig Empfehlungen für eine umweltschonende Laubbeseitigung.
Weiterlesen...
 
Solarliga - Starnberg bei Solarstrom nur im Mittelfeld Drucken E-Mail
Solarliga Landkreis Starnberg:

Stadt Starnberg bei „Strom von der Sonne“ nur im Mittelfeld

Die Erneuerbaren Energien im Strombereich haben sich in den letzten Jahren dynamisch entwickelt, ihr Anteil an der Stromerzeugung in Deutschland beträgt bereits 15 Prozent. Aber wie sieht es damit in Starnberg aus? Dieser Frage ist der STAgenda Arbeitskreis Energie und Klimaschutz durch Sichtung des für 2008 zur Verfügung stehenden Datenmaterials nachgegangen. Es ergab sich folgendes Bild:

Die Stromerzeugung mit Erneuerbaren Energien erfolgt in der Stadt Starnberg ausschließlich mit Photovoltaik, d.h. mit Solaranlagen auf Dächern. Der Anteil des ins Netz eingespeisten Solarstroms beträgt dabei gerade mal 1 Prozent des gesamten Starnberger Stromverbrauchs und liegt damit deutlich unter dem bundesweiten Anteil von 15 Prozent.

Weiterlesen...
 
Sicher radeln Drucken E-Mail
Jugendliche sind wieder »Fürs Klima auf Tour« - Startschuss für VCD-Fahrrad-Jugendkampagne
STAgenda21 widmet sich 2009 sichereren Radwegen
Berlin, 03.02.09: Der Verkehrsclub Deutschland e. V. (VCD) startet heute die dritte Runde seiner bundesweiten Jugendkampagne »FahrRad! Fürs Klima auf Tour 2009«
und ruft Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren dazu auf, sich an dem Klimaschutz-Projekt zu beteiligen. Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Jugendliche zu motivieren,
das Fahrrad für den Schulweg und in der Freizeit zu nutzen.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL