Erster Fußwegeplan für Starnberg Drucken E-Mail

 „Wir legen Ihnen Starnberg zu Füßen“ ...

 ...lautet das Motto des neuen Starnberger Fußwegeplans der STAgenda21. Der STAgenda-Arbeitskreis Verkehr will damit den StarnbergerInnen Lust machen, ihre Stadt zu Fuß zu erleben. Interessant ist auch die Rückseite: Acht Starnberger - der Tanzlehrer ebenso wie die Berufsschullehrerin oder der Pfarrer - schildern, warum sie in dieser Stadt gerne zu Fuß gehen. Ebenso auf der Rückseite: Vorteile des zu Fußgehens und viele Infos über die STAgenda21. Akribisch haben acht engagierte BürgerInnen alle Informationen recherchiert und bei Agenda-Kartograf Toni Richtmann abgeliefert. Profis vom Keller-Verlag aus Berg übertrugen die Daten begeistert auf einen handlichen Plan. So finden alt eingesessene und frisch zugezogene Starnberger Antworten auf: 
  • Wo ist der nächste Spielplatz, Briefkasten, die nächste Haltestelle?
  • Wo sind ruhige Zonen, Bürgersteige, Barrieren, Ruhebänke zum Ausrasten?
  • Wie kommt mein Kind am sichersten von A nach B, wenn es alleine mit Rad, Roller oder zu Fuß unterwegs ist?
  • Gibt es eine Abkürzung, ein „Schleichwegerl“, nur für Fußgänger und / oder Radfahrer?

Zur Schule, zum Freund, Sport oder Bäcker vier Straßen weiter -  Ziele im Alltag selbstverständlich zu gehen, darum geht es der STAgenda21. Im handlichen Brusttaschen-Format liegen die Pläne für alle Starnberger Haushalte im Rathaus, der Stadtbücherei und vielen Geschäften bereit. 

Kontakt: I. Franken oder A. Schmölzer Tel: (08151) 28 309 bzw. 28 187  

STAgenda21 - AK Verkehr  -  frei – leidenschaftlich – kompetent

www.stagenda.de